BACKPORT TIMINGS - XIOH & JEYLA


EIN UMFASSENDES TUTORIAL FÜR DICH!

Über perfekte Backport Timings

Der Gegner ist in die Base gebackported. Perfekt! Nun kannst Du Schaden am gegnerischen Turret anrichten und Dir Gold durch die Turret Platings verdienen. Die Gier nach dem Gold steigt und Du versuchst so viele Platings wie möglich zu bekommen. Auf einmal taucht der gegnerische Laner wieder auf und befördert Dich ins Jenseits. Ein klassischer Overextend. Du verlierst Farm, Erfahrung und gibst dem Gegner auch noch Gold. In diesem Tutorial gibt Dir die LVM Versicherung Tipps zu den optimalen Backport Timings, damit das nicht mehr passiert.

Bevor wir zu den optimalen Backport Timings kommen, klären wir zunächst was ein Backport, auch Recall genannt, überhaupt ist. Der Backport steht jedem Spieler beliebig oft zur Verfügung. Der Backport Button befindet sich rechts neben den Item Slots unter dem Ward Button (siehe Bild).

Kurzbefehle sparen wertvolle Sekunden

Gewöhne Dir am besten gleich an, den Backport mit Drücken des Kurzbefehls durch die „b“-Taste auszuführen. Das spart eine wertvolle Sekunde, sodass Du wieder schneller auf der Lane bist. Daraufhin kanalisiert Dein Champion 8 Sekunden lang, bevor er zu Deiner Base am Wiederbelebungspunkt teleportiert. In der Base angekommen, füllt sich Dein Leben und Mana wieder auf und Du kannst shoppen gehen, um Deinen Champion mit Items zu verstärken. Verliere nicht zu viel Zeit im Shop! Je länger Du zum Einkaufen benötigst, umso mehr Farm verlierst Du. Gewöhne Dir auch hier an, das Shop-Fenster mit dem Kurzbefehl „p“ zu öffnen.


Backport Timings

Die richtigen Backport Timings in der Laning Phase hängen vor allem vom effizienten Shoppen ab. Sobald Du genug Gold für ein Teil-Item oder vollausgebautes Item besitzt, solltest Du zurück in die Base. Im besten Fall pushst Du (hier geht's zum Tutorial) die Minion-Wave vorher in den gegnerischen Turret, damit Du so wenig Minions wie möglich verlierst und dem Gegner CS und Erfahrung deniest. Sollte Dein Gegner auf der Lane geblieben sein, hast Du nun einen Itemvorteil und bist im Normalfall stärker. Diesen Vorteil solltest Du unbedingt nutzen und den Gegner pressuren, sodass Du ihn zerstörst oder am Backporten und demnach am Shoppen hinderst.

Kleiner Tipp am Rande, gute Supports versuchen den gegnerischen ADC am Recallen zu hindern, während der eigene ADC weiter farmt. – Aber bitte nicht inten und den gegnerischen ADC feeden!


Für folgende Items lohnt es sich in die Base zu recallen (de/en):

  • Riesenschwert / B.F. Sword (die meisten ADCs)
  • Träne / Tear (bsp. Ezreal, Ryze, Anivia)
  • Bilgewasser-Entermesser / Bilgewater Cutlass (bspw. Vayne, Kalista,Kog‘Maw)
  • Tiamat / Tiamat (bspw. Camille, Sett, Fiora, Qiyana)
  • Vampirisches Zepter / Vampiric Scepter (bspw. Draven, Kayle)
  • Gezackter Langdolch / Serrated Dirk (bspw. Talon, Zed)
  • Bamis Glutstein / Bami’s Cinder (bspw. Nautilus, Poppy, Amumu, Dr. Mundo, Tahm Kench)
  • Phage / Phage (bspw. Olaf, Illaoi, Darius)
  • Glanz / Sheen (bspw. Jax, Ekko, Nasus, Ezreal)
  • Jaurims Faust / Jaurim’s Fist (bspw. Illaoi, Poppy, Garen, Darius)
  • Geisterhafte Erscheinung / Haunting Guise (bspw. Malzahar, Zyra, Brand)
  • Zauberstab / Blasting Wand (bspw. Cassiopeia, Brand)
  • Lost Chapter (bspw. Heimerdinger, Taliyah)
  • Hextech Revolver (bspw. Kayle, Katarina)
  • Katalysator der Äonen / Catalyst of Aeons (bspw. Anivia, Kassadin)
  • Geisterkutte / Spectre’s Cowl (bspw. Maokai, Garen, Dr. Mundo, Illaoi, Olaf)
  • Ägide der Legion / Aegis of the Legion (bspw. Thresh, Leona, Nautilus - Tanky Supports)
  • Dornenweste / Bramble Vest (Tanks gegen AD-lastiges Team)
  • Kettenweste / Chain Vest (bspw. Kled, Tahm Kench)
  • Rüstung des Beschützers / Warden’s Mail (Tanks gegen AD-lastiges Team)
  • Gürtel des Riesen / Giant’s Belt (bspw. Volibear, Dr. Mundo, Garen)
  • Rekursivbogen / Recurve Bow (bspw. Kalista, Vayne, Kayle, Master Yi)
  • Eifer / Zeal (bspw. Kalista, Jinx, Jhin, Caitlin)
  • Laufstiefel/Boots (und seine Upgrades, situationsabhängig)

Was ist aber, wenn der Gegner Dich in der Laning-Phase stark unter Druck setzt und Du die Trades verlierst?

Grundsätzlich gilt, dass man immer backporten sollte, wenn man ein Item kaufen kann. Sollte der Gegner Kill-Pressure auf Dich haben, ist es sinnvoll, zu recallen und Dein Leben und Mana wieder aufzufüllen. Dies führt ggf. dazu, dass Du Minions und demnach Gold und Erfahrung verlierst. Du fällst also behind. Nun solltest Du defensiver spielen und auf einen Gank Deines Junglers warten.

Manchmal lohnt es sich auf der Lane mit wenig HP zu bleiben. Wenn Du sicher farmen kannst, Deine Summoner Spells zur Verfügung und Vision hast, oder aber Dein Jungler around ist, kannst Du bleiben und das benötigte Gold für Dein Item farmen, bevor Du backportest.


Backport-Timings im Mid-Game

Im Mid-Game haben Objectives (Herold, Drache, Baron, Turrets, Inhibitoren) höchste Priorität. Um Deine Backporttimings richtig zu koordinieren, solltest Du immer die Spawn-Timings von Drachen, Herold und Baron im Blick haben. Spawnt bspw. ein Drache in einer Minute, solltest Du zurück in die Base, um Dein Leben sowie Mana aufzufüllen und Dich mit Items zu stärken. Danach bleibt genug Zeit, um zum Drachen-Pit zu laufen und Vision aufzubauen bzw. die vom Gegner zu denien. Contested der Gegner nun den Drachen, haben Du und Dein Team die besten Voraussetzungen für den Teamfight.

Genauso solltest Du achtgeben auf Deine Turrets. Wenn der Gegner bspw. die Minion-Wave in Deinen Turret pusht und Gefahr besteht, dass der Turret zerstört wird, solltest Du auf der Lane bleiben und ihn verteidigen. Gleiches gilt, wenn das gegnerische Team sich formiert, um einen Deiner Turrets zu pressuren.

Nur wenn Du den Turret nicht verteidigen kannst, weil Du z.B. einen Melee Champion spielst, kein Wave-Clear hast und Deine verbündeten Teammates nicht zur Hilfe eilen, kannst Du backporten. So verlierst Du nur den Turret und nicht noch zusätzlich Dein Leben.


EINE EMPFEHLUNG ZUM SCHLUSS

Als Faustregel gilt: Generell solltest Du backporten, wenn es Dein Gegner auch tut. #BetterSafeThanSorry